News Archiv
News-Archiv
2000 November Dezember
2001 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2002 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2003 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2004 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2005 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2006 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2007 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2008 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2009 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November


Nach einer 2monatigen Pause bin ich für eine kurze Weile gezwungenermassen wieder zurück *die Menge jubelt*. Newsmässig sahs ja nicht ganz so rosig aus in den letzten paar Wochen, wie ich mitbekam lag das wohl einmal mehr an Deutschlands sehr "fähiger" Telefongesellschaft und dem grossen Lag, das vielen UOlern aus dem Lande der Weisswürste, wie ich mir sagen liess, das Leben in Britannia zur Hölle machte und definiv nicht an irgendwelchen Unterhosenautomaten oder sonstigem anderen Zeugs *D'Art anblick*.
Kurz durch diverse Foren gesurft und ein paar altebekannte Homepages durchgecheckt fiel mir sofort auf, eine neue Krankheit mit dem Namen DAOC ist am ausbrechen. Auf der ICE Homepage z.B. wird von dem "jeder trägt nen Mantel und sieht überhauptnicht wie ein Neuling aus" Spiel mehr oder weniger geschwärmt. Traurig für die zurückgeblieben ICEler. Ergebnis, die erste Bewerbung eines "ICE"-kalten Kriegers flatterte bereits bei uns ins Haus. Andere altbekannte PVP Gilden sind wohl auch momentan in DAOC, UO ist deswegen aber überhaupt nicht tot. Von unserer Gilde sind nur Pipita und Harley-Quin momentan in DAOC. Heute flog mir aber eine Brieftaube ins Zimmer mit hoffnungsvoller Nachricht von Pipi, wir sollen sie nicht vergessen, sie werden bald zurück sein.
Ich für meinen Teil denke mir das selbe wie ich mir letztes Jahr um fast die gleiche Zeit dachte. Damals wars AO, heute ist es DAOC morgen wird es Shadowbane? oder was auch immer sein. Kurze Entspannpause von UO tut wohl vielen gut, zurückommen werden aber wohl 90% wie immer. Was macht UO so wertvoll oder speziell? Für die einen ist es die wie auch ich finde koole und einfache Graphik, für die anderen wie auch für mich das gut ausgeklügelte Kampfsystem etc. Was UO aber Ausmacht ist doch ganz klar die Community. Einige Leute kennt man seit 4 Jahren, trifft sie an irgendeiner Bank auf einen Schwatz oder in einem Dungeon wärend eines Fights. Das ist ganz klar der Grund, warum wirklich jeder aktive UOler seiner Sucht treu bleiben wird und kein One-Night-Stand mit einer Lady oder meinetwegen einem Herrn Namens AO, DAOC, EQ etc das jemals ändern wird. Die einzige Alternative war meiner Meinung nach Horizons, nur wurde die Entwicklung vor kurzem eingestellt...soviel also dazu :).

Zurück zu UO. Wir verloren 2 *temporär* Member. Einmal mehr verabschiedete sich Galeon und Lady Swallow err Sallow und widmen sich anderen Dingen. Viel Erfolg!

Einen Neuzugang gab es auch als ich weg war. Kyel of TheIM wurde dank wärmster Empfehlung von Barney bei uns untergebracht.

Was geht auf DF so ab momentan? In der kurzen Zeit die ich in UO verbrachte fiel mir eine neue PK Gilde sofort auf. Ich traff etwa 3 Mal auf sie und laut anderen $$: sind sie wohl wirklich sehr oft in Khaldun. Stattlost scheinen sie aber trozdem noch nicht zu haben...ob sie jetzt Counts abmakroen oder einfach noch etwas brauchen bis sie 5 Leute zu 3t ermorden können sei jetzt mal dahingestellt :). Jedenfalls rannte ich kaum eingelogt in ihr Begrüssungskomitee. Als Antwort rief ich den T2A Security Service [$$:]. Die waren sofort zur Stelle, sahen das Übel und kümmerten sich sofort darum.

Unsere eigene PK Abteilung ist auch relativ erfolgreich wie ich auf dem Bountyboard lesen konnte. Vor allem auf Lady Giana und Lady Agent Scully ist viel Kopfgeld ausgesetzt. Lady Agent Scully begleitete mich kurz nachdem wir die PK Neulinge beseitigt hatten etwas in Khaldun und zeigt einmal mehr was einen agressiven/erfolgreichen Mörder ausmacht. Mutig stürzte sie sich in die Schlacht und errang einen Sieg mehr.

Wir gesellten uns etwas später nach Britain um dort nach dem Rechten zu sehen. Aktiv ist nach wie vor EBR wie eh und je. Meist stürmen sie durch die Stadt in einer kompakten Gruppe von vorallem speerschwingenden Kriegern die relativ mühsam zu bekämpfen sind (naja Afterpatchdexer halt ^^). Wenn man einen Mage von ihnen aber zur Strecke bringt sieht man schnell was ein schlechter verlierer ist.
Die Italiener sind auch vertretten wie könnte es auch anders sein. LOS kämpfte ziemlich erfolglos wie man sich das von ihnen gewöhnt ist und verlor einmal mehr ein paar Member im Kampf um Ehre und Anrechtsich in Britain aufhalten zu dürfen. Certe cose non cambiano mai.

Mit einer noch neueren Gilden den M8$ lieferten wir uns bis spät in die Nacht heisse Gefechte. Die Gilde ist ziemlich gross geworden und wir verbuchten etwa auf beiden seiten gleich viel Verluste.

Ich widmete mich in den nächsten paar Tagen etwas mehr Siege und Europa. Siege scheint sich erholt zu haben von dem Abgang der Japan zu ihrem eigenen Siege Shard. Leider sind auch fast alle altbekannten Permaopfer weg von Siege. Ist der Shard zu hart bist du einfach zu schwach :). Trozdem geht vorallem Factionmässig gut was ab. Keine Gruppen, immer nur kleine 2er Teams rennen durch die Dungeons und freuen sich über alles was sie bekämpft. Trotz laggy Connection und meinen stolzen 63 Str (danke an Tracking und Detect) macht es einen riesen Spass und man findet wirklich immer was zu belästigen. Vermis jointe mich dann eine Stunde lang. Er war es leid Blau zu sein und pkte etwas mit mir mit. Lustigerweise konzentrierte er sich auf Städte, dabei erwischte ihn keine einzige Wache bei seinen Schandtatten. Etwas später tat ich mich mit einam Amipk zusammen und wir sprengten 4 Leute einer Antigilde namens KGB.

Europa!
Im Talkhouse entflammte erneut die Diskusion, welcher Shard ist besser. Drachenfels oder Europa? Meiner Meinung nach sind beide Shards ziemlich ähnlich. Auf Europa gibts wohl viel mehr Schweden. Dank dem GD Projekt liegt DF in der Kategorie RPG klar vorne (haben wir nicht ein Glück *sight*). Welcher Shard jetzt die bessern PVP hat weiss wohl niemand. Ehrlich gesagt weiss ich nicht mal wer gut auf DF PVPen kann. Ausser im Talkhouse sich als Legende zu bezeichnen können viele ned mehr. Wie auch immer, mein Problem ist es nicht.. ich halte nichts von Duellen und es ist sehr spassig zu sehen wie sich Leute im TH darüber aufregen wenn sich wieder ein TH Grossmaul outet und meint er sei der NR. 1 PVPer. Europa hat aber ganz klar einen Vorteil. Caranthir schrieb im TH auch 2 Postings darüber wie ich sah. Europa hat wirklich sehr viele und einfache Trammel Pkopfer, die sich in Felluca aufhalten. Vor allem Tamer trifft man dauernd in T2A und Umgebung.
Ich zog kurz darauf etwas alleine los auf Europa und musste wirklich lachen wie easy sich die Leute PKen lassen und einem ihre mit Loot gefüllten Taschen fast schenken. Das es daran liegt, dass man auf Europa nicht so bekannt ist wie auf DF kann auch eine Rolle spielen, trozdem ist Europa der perfekte Shard um neben Siege wirklich oft und viel zu pken.

HOWARD ONE


Ein ruhmreicher Tag neigt sich zuende. Diesen Abend waren wir nicht viele Leute. In Städte gingen wir darum gar nicht erst, weil dort sicher wieder Horden von Gegnern rumrannten. Was solls, in Dungeons ist unsere Heimat und auch dort kann man noch Spass haben. Wir pkten gelegentlich etwas DF/Euro und schlichen durch die kalten Monsterhölen um etwas Spass zu suchen.
Auf einmal vernahmen wir den Schrei einer jungfräulichen Maid in den Wäldern nahe Minoc. Wir schwangen uns auf unsere Pferde und ritten in Windeseile dahin. Dort angekommen raste mit Lichtgeschwindigkeit ein Mörder Namens Catherine an uns vorbei. Was uns ziemlich verblüffte, diese rote Dame trug eine fast komplette Deamon Bone Armor *lechz*.

Nach einer Hetzjagt durch die Wälder erlag sie schliesslich unseren an diesem Abend nicht wirklich eingespielten und effektiven magischen Angriffszaubern. *Tjodalv anblick ..dazu aber noch mehr nachher*



Was sich schwieriger als das Töten dieses PKs erwies, war die gelooteten Bonearmor Stücke in die Leiche zurücklegen zulassen von den gierigen Lootern für ein Beweisfoto *hallo Bragas? =)* Der Loot war auch sonst nicht übel und dankend packten wir alles in unsere Taschen. Getto Pimp präsentierte uns auch gleich sein neues Outfit. Ehrlich gesagt gefällt mir die neue Frühlungsmode der PKs von Drachenfels. @all: Nehmt euch ein Beispiel an Catherine und seid kreativer was eure Kleider anbelangen..Eisstäbe, Ranger Armor, Phoenix Armor und Deamon Bone Armor sind der Trend dieser Saison!

Etwas später nahmen wir erneut die Fährte von Earl Metzger (Seth von Saljeth?)auf. Wir begegneten ihm schon Mal diesen Abend in Khaldun, er konnte sich aber davonschleichen. Eine solche Tat bleibt natürlich nicht ungestraft. In der Nähe seines kleinen Hauses traffen wir wieder auf ihn und seinen persischen Heiler Ter-Al-Thoroth.
Sie verschanzten sich in ihrer kleinen Hütte. 3 Giftfelder und 2 Feuerfelder später konnten wir gefahrenlos die knarrige, alte Holztüre aufbrechen und die Leichen schänden und ausnehmen wie Weihnachtsgänse.



Kurz darauf erschien Tjodalv [TC] (Orange) der Jodler und eine Lady enyo (Blau). Nach einer etwas unglücklichen Verfolgungsjagdt wurde Tjodalv zur Strecke gebracht. Lady enyo kramte sogleich ihr Dossier hervor und startete die "Man ihr könnt kein PVP..nur GANK etc NUBS" Rede. Dem wurde 2 Explosionen und einem Energieblitz von mir und Nakor wenig später Einhalt geboten.

Sogleich kehrte wieder Ruhe in die Wälder ein. Vögel zwitscherten, die Sonne lachte auf uns herab und ein klarer Bergfluss plätscherte gurgelnd unaufhaltsam richtung Meer. What a fine day .....

HOWARD ONE



Gestern war einmal mehr ein sehr cooler Abend auf Drachenfels. Das Stadtprojekt, das von den B1tches of Hell [BOH] (wann sieht man euch mal mit mehr als 2 Leuten online!!) ins Leben gerufen wurde, scheint langsam aber sicher zu gedeihen. Gester trugen wir viele Kämpfen in Vesper (hallo M8$), Moonglow, Firedungeon (erneut hallo M8$ ^^) und sonst nicht sehr üblichen Locations aus. Ziemlich lange gestern hielten wir uns wirklich gut und gewannen gegen jeden und alles. Besonders die Kämpfe gegen EBR waren wirklich sehr lustig. Kleinere Gruppen von MhC wurde immer schön vertrieben, M8$ grosse Schwäche anfangs gestern waren klar ihre Ladys und Lords in der Gilde, die so Angst haben ihren Titel zu verlieren, dass sie ihre Gildenkameraden öfters im Stich liessen und die somit leichte Kost für uns waren anfangs.

Wie auch immer, später am Abend wendete sich das Blatt. M8$ vertrieben uns aus Vesper und sogar aus dem Firedungeon *Nase rümpf*.

Ein Highlight des Abends fand irgendwann dazwischen statt. Nahe Lings [$$:] Haus wurde eine Gruppe gesichtet, die Resist trainierten. Lady Agent Scully und "diesmalsogarpünktlich" Lady Giana stiessen zu uns und nahmen sich dieser Opfer an. Ein Deamonzauberer, den ich und Elayne looteten nachdem er ins Grass biss, hatte gut Regs im Bag *schwitz*. Der Rest der Resistgruppe war auf hoher See und wollte sich davonmachen. Schnell packten wir zwei Schiffe aus und Segelten ihnen hinterher. Sie wurden gefunden, geentert, gelüncht und geplündert und ihr Schiff natürlich in Gewahrsam genommen ^^.

Einmal mehr ein sehr abwechslungsreicher Abend....ich kann wirklich nicht verstehen wie Leute bei so viel Spass und Action auch nur daran denken können, DAOC oder Starwarsgalaxy (Borb du Null? =)) zu spielen.

HOWARD ONE



Die Familie der Vollzeitgrauen ist wieder gewachsen. Feanor aka Hefeweissi verliess die zur Zeit inaktive ICE Gilde und vertritt nun auch unsere Interessen, Ziele im Grün-/Grau- und Rotbereich. Welcome!

Heute merkte ich einmal mehr, man wird nicht jünger. Nichtsdestotrotz werden unsere Opfer immer dümmer, also wen kümmerts. Ich traff heute per Zufall einen Tamer, der sich über ein unschuldiges, tiefdunkelschwarzes Nightmare her machen wollte. Ich erlöste es von seinem Leiden und sandte es liebevoll ins Paradies. Ein Leben in Gefangenschaft, geknechtet und versklavt wäre für ein so wundervolles Geschöpf kein Leben gewesen. Da sich das ganze im Terra Keep abspielte, fühlte ich mich fast verpflichtet in dieser Sache was zu unternehmen. Der Tamer fluchte etwas, behauptete allen ernstes er war schon lange bevor $$: immer im Terra Keep *selten so gelacht* und war sichtlich unzufrieden. Ich klärte ihn *eingebildet wie man als $$: halt ist* auf, solange ich hier rumlaufe zähmt er sicher kein TB Mare. Kyel [$$:] kam auch dazu und wir attackten den Tamer. Er rannte sogleich weg und recallte. Schön und gut dachten wir, er ist weg.

1 Minute später taucht er wieder auf. Sein Spruch, er könne sowieso nicht tamen, also wieso stehen wir hier noch rum, nahmen wir ihm nicht wirklich ab. Wir attackten ihn wieder und einmal mehr entrann er LOLend dank seiner guten Connection. Er kam einmal mehr und wurde langsam übermütig.

Zu dem Zeitpunkt fragte ich mich langsam...bin ich etwas eingerostet und sollte mich mit gesenktem Haupt von Dannen machen?

Ich unternahm noch einen neuen Versuch. Jedes normale Mare killte er mit EV.
Ich griff ihm also etwas unter die Arme und liess ihn Glauben, er sei sicher für den Moment. Das ganze schien gut zu klappen. Das Beste, er merkte nichtmal, dass ich ihn dank seinen EVs zwischendurch Counten ging.

5 Minuten später, als wieder ein TB Mare auf der Bildfläche erschien und er gierig wurde schlugen Kyel und ich dann gemeinsam zu und schon lag der Neuling vor unseren Füssen. Counten konnte er auch nicht, das ganze System ist momentan/einmal mehr sowieso buggy, vor allem in T2A wie mir auffiehl. Irgendwie wundere ich mich zum Teil wirklich über OSI. Das Bountysystem ist sicher bald seit 2 Jahren extrem buggy. Sie wollen fast die ganzen Fellucaregeln ändern, sie dekorieren die Schmiede in Brit um z.B (wie sinnvoll), aber sie schaffen es nicht, ein System das früher immer gut funktionierte wieder in Gang zu bringen. Sind sie unfähig (eher nid) oder einfach nur zu faul (ja könnte man so sagen).?!?

Danach kommen wir zum letzen Teil für heute. BOH war heute Abend sehr zahlreich unterwegs. Die sexy Reiterinnen in knappen, roten Kleidern stürumten ununterbrochen durch Sosaria. Per Zufall liefen mir, Vermis und Falco drei Leute einer neuen Gilde übern Weg. Wir haben leider noch keinen War mit ihnen, sie aber mit BOH. Darum schlossen wir uns spontan zusammen und gateten uns in einer kleinen Unterzahl nach Nujelm (in Brit wurden bis 11 BOHs gezählt). Der Kampf war wirklich interessant und dauerte eine Weile. Das ganze bekam aber einen bitteren Nachgeschmack. BOH redete sich raus wo es nur ging, behaupteten DE+ (die ankamen als wir fast fertig waren) hätten sich auch mit uns zusammengeschlossen, wir wären viel mehr gewesen etc. Sind sie nur sehr schlechte Verlieren oder spielen wir wirklich so unfair? Per Zufall schoss ich ein paar Bilder wärend des Kampfes und wir schauen uns das ganze nochmals genau an. Kaum angekommen stürmte BOH uns entgegen. Wir mussten uns zuerst einen Ueberblick beschaffen und verlegten den Kampf in nördliche Richtung. Dort hatte es genug Platz und es wurde losgeprügelt. Wer das nächste Bild genau studiert wird erkennen, dass BOH zwei Leute mehr waren.(Gelb = BOH / Hellgrün = $$:/R-F). Nach einer Weile und Falcos schnellem Tode (also waren wir noch zu fünft), wurde es noch bunter. Lord Bad Tamer, seines Zeichens privater Bluehealer von BOH (und das nicht erst seit heute) erschien gebeten oder ungebeten in Nujelm. Noch etwas später waren die meisten BOH tot, der Rest war geflohen.

Das letzte Argument, DE+ unsere neuen Alleierten halfen uns auch im Kampf gegen die Luder kann ich ganz einfach wiederlegen. Als DE+ ankam, sahen sie mich wohl als ersten, empfigen mich freundlich und schickten mich ins Jenseits *dang*.


Das soll jetzt kein AntiBOH Bericht sein oder sowas in der Art, alleine ihr Stadtprojekt, das zu florieren scheint ist ne gute Sache, nur wird es langsam mühsam, wenn man einmal nen wirklich langen und fast fairen Kampf hat und alles was schlussendlich kommt sind Vorwürfe und miese Anschuldigungen.

*KISS* Good Fight, good night.

HOWARD ONE


Vorgestern ging nicht viel im Lande, das einst von Lord British regiert wurde. Die Bürger Britannias schienen zu schlafen oder sich friedlichen Tätigkeit zu windmen.

Wir klapperten einzelne Städte ab und fanden niemanden vor. Als wir in Nujelm ankamen, begegneten uns die Haschbrüder von MhC. Auch Brits bekanntester Jigolo wurde an den Stränden Nujelms in einer "Hose-unten-Blut-irgendwoanders-einfach-nicht-im-Kopf" Situation überrascht. Quad "5ms ist laggy" Damage flizte so schnell an uns vorbei, dass er die Mauer vor sich übersah und durch einen tödlichen Selbstunfall sich im Blumenbeet zur Ruhe setzte.

Danach kam BOH ein erstes Mal angetanzt. Sie waren zu dem Zeitpunkt nicht sehr gut organisiert und irrten meist einzeln und orientierungslos durch Nujelm..waren darum sehr leichte Opfer.

Am härtesten wurden aber DE+ von Hinten genommen. Feldmarschall Vermis gab Anweisungen, die berüchtigten Pferdeschänder und Resskiller gebührend zu bestraffen. Gesagt getan. (Einige Bilder sind leider verloren gegangen). Alle 3 (wenn ich mich recht entsinne) wurden getötet und ihre Tiere wurden von Vermis ummmm versorgt, sagen wirs mal so. King Kong Kill des Abends war der 4te DE+. Klug wie er war, castete er An Mani um sich vor Paras zu schützen und rannte von mir weg. Pech für ihn, dass er genau in Richtung Ling und Co. flüchtete. In der Aufregung wusste er wohl nicht wohin mit seinem An Mani. Seine Hps sanken in Sekundenschnelle und er löste den An Mani einfach so auf sich aus. Lustig war, dass er sich gleich selber Killte, da er kaum noch Hps hatte. *lamo*

Der krönende Abschluss stand uns aber noch bevor. Irgendwie liefen wir durch ein offenes Gate und landeten per Zufall vor dem HQ von den BOHs. Sie verschanzten sich fix in ihrem Haus und stürmten gleich darauf mit einer gezielten Attackte aus ihrem Versteck heraus. Der Kampf dauerte nicht sehr lange und ein paar BOHs lagen am Boden. Kein Grund sich zu schämen, wie ich finde. Wir hatten diesen Abend einfach mehr Glück, das kommt vor. Wer Dolores als Gegner/Opfer kennt (Hallo Terra Keep 1999/2000), kann sich vorstellen was danach folgte. Wir ressten die BOHs und als Dank dafür wurde wiedermal ein War gepeact¿

Gründe für das Schlichten des Krieges wurden sogleich genannt. Backstabber, Resskiller, Clothlooter. Dem aber nicht genug.. der entscheidende Punkt war ganz klar das Kleiderumfärben! *ROFL!? =)*
Das ganze kann man in voller Länge auf der BOH HP ansehen.

Die Vorwürfe sind sicher nicht unbegründet. Nur ist es etwas lächerlich nicht? Erstens Mal die Titel der BOHs. Legends Never Die! Tönt krass, tönt gut und mächtig. Ich frage mich darum wirklich, warum können die Legenden keine Ethereals reiten? Warum könnt ihr nach 4 Jahren noch immer keine Nubikleider tragen? Würden wir noch mit ungeblessten Kleidern rumrennen, könnten wir uns auch täglich 5 Mal ein neues Kleiderset kaufen.

Erinnern wir uns doch mal an BOH in der Vergangenheit mit der alten Tanja und Gabrielle (ka ob die Gab von jetzt die gleiche ist). Assig war kein Ausdruck wie sie spielten. Horsekill (oder in meinem Fall Lamakill *Hallo Gab*), Counten und Leute im Terra Keep stehen lassen oder stehen gelassen werden im Pool z.B. (Hallo Tanja ^^) war an der Tagesordung. Alleine euer Gildenname B1tches of Hell sagt doch alles. Wenn ich aber ihre weinerlichen News lese, wie derb ungerecht sie behandelt wurden, würde ich mich eher "Die lockigen Maids von der Alm [LMA] oder Emanzenverein Brüttigau [E-B]" nennen. Das ganze verlegt ihr ins Land wo der Mauszeiger golden ist und lebt dort ein einfaches Leben.

Das ganze lehrt uns einmal mehr, ein Gildenkürzel zu nutzten, das früher für Angst und Schrecken sorgte, schadet dem Ruf einer fast "legendären" Gilde und zieht sie mehr ins Lächerliche als ihr im stetig weitergehenden Kampf in Brit zu helfen und Respekt zu verschaffen.

HOWARD ONE


Wie vermutet, war das Canceln des BOH/$$: Krieges einmal mehr eine Laune von Hitzkopf Dolores. Die restlichen Mitglieder der sexy Krieger scheint wohl nicht ganz einer Meinung mir ihrem Boss zu sein, muss aber damit leben. Unser aufmerksamer Nachwuchsfotograph D'Artagnan [$$:] sandte mir per Eilboten einen Screenshot zu, der das ganze untermauert.

HOWARD ONE


Letzte Donnerstagnacht war ein spezieller Abend. Alles was Rang und Namen hatte prügelte sich in den Strassen von Britain. Praktisch jede Gilde war präsent. Felluca brannte könnte man sagen. Ich wollte eigentlich keine News über diesen Abend schreiben, da sowieso die meisten Leute mitgemacht haben. Jedoch sah ich auf einigen 2t klassigen Boulevardhomepages *hihi* Sachen wie "One Shard against us (Guild XXX)" etc. und sonstige weinerliche Lügen. Ich werde unsere Newsseite diesmal nicht mit 1000enden Killpix zupflastern, obwohl wir von denen mehr als genug hätten (Wie alle anderen Gilden auch von dem betreffenden Abend). Ein paar Sachen möchte ich trozallem festhalten. Eine relativ lange Zeit hielten wir uns wirklich gut. Wir starben kaum und konnten einige Kills verzeichnen obwohl MhC, ICE, EBR, EU! (BIG LOL an der Stelle an die Gilde dazu aber mehr nachher), DE+, S*H?? und und und in grossen Gruppen anwesend waren. Teilweise kams mir vor, als ob sich einige Gilden verbrüderten (ICE und EBR?), jedoch hielten solche Zusammenschlüsse nie lange und kurz darauf lagen sich die Gilden wieder in den Haaren.

Wie oben erwähnt, räumten wir zumindest Anfangs gut ab. Jedoch blieben wir, wie alle anderen auch nicht unverschohnt und Flirteten öfters mit Britains Kopfsteinpflaster.

Styleblock/kill des Abends von $$: Seite zeigte uns Aramis. Den leicht bekifften Elbereth von MhC umstellte Drogenfahnder Aramis mit seinem Pferd, pfiff ein befreundetes Reh dazu, hob seinen grünen Schottenrock etwas hoch, furzte Elbereth mitten ins Gesicht und zündete die Stinkbombe an. Elbereth sank *wOw OiDa wAsN fLaSh* sagend zu Boden und einmal mehr siegte die Gerechtigkeit im Kampf gegen den Drogenmissbrauch. *hurey Applaus*

Auch sehr interessant zu beobachten war die enge Beziehung zwischen dem selbsternannten Duellkönig Spirit und Natas von EBR. Spirit (der mir zum ersten Mal glaub ich wirklich auffiehl auf DF wie ich merkte) zeigte Jedem sein Können und Resskillte den ganzen Abend lang (auf jeden Fall wars eine lange lange Zeit) Natas, mehr macht er nicht. Ob sich jetzt Natas zu Ostern einen persönlichen Resskiller wünschte oder Spirit einfach nur angepisst war, aus welchem Grund auch immer, werden wir wohl nicht erfahren :(.

Die eigentlich grösste Niederlage des Abends erlebten wir gegen DE+. Einige von uns verschanzten sich in Britains Abwasserkanälen und wollten DE+ runterlocken. Lange trauten sie sich nicht, rannte verstört durch Brit und brüteten über neuen Taktiken, wie sie ihren Feinden das Leben am einfachsten schwer machen können. Etwas später stürmte DE+ die Abwasserkanäle und eine heisse Schlacht entfachte sich. Kurze Zeit später mussten wir uns jedoch geschlagen zurückziehen oder in weisser Kutte rausschweben.

Ueberraschung des Abends war für mich das auftauchen eines längst verlorenen Sohnes unserer Familie. Harley-Quin kam vom entfernten Lande mit Namen DAOC und besuchte uns mal wieder. Lustig fand ich, er stellte sich grinsend vor den Heiler in Brit und Resskillte voller Begeisterung warmage etwa 30 Minuten lang und ging danach glaub ich wieder off^^.



Zum Abschluss noch ein paar Worte zu den Europaroxxorn ([EU]) die ganz DF kicken und uns das Leben zur Hölle machen *yawn*. Im Sprüche reissen sind sie riesig. Auf OWO steht gross "We Came From Europa And We Allready Owned The Shard". In Wahrheit sieht es nicht ganz so rosig aus. Die meisten Fights verlieren sie. Ok, in einem Shittalkduell würde X Lord X wohl erster machen, das wars dann aber auch schon. Fakt ist, auf DF seid ihr Permageister und das Europa Bountyboard ist in der Hand von DFlern.

Europa ist nach wie vor ein Traumshard zum Playerkillen. Im Terra Keep z.B finde ich, wenn ich mich hinzaubere fast jedesmal willige Opfer. Recallen tuen sie eigentlich nie und lassen sich meist fast wehrlos Schlachten und Plündern.

Lustig war auch die Reaktion eines DF Opfers (wird wohl so sein) als ich vor ein paar Tagen mit meinem blauen Char durch Brit (Europa) lief. Ein Factionspieler Namens Flash fragte mich ganz erstaunt, ob ich von CMB DF sei. Auf seine Frage, was wir auf EU tuen (ab und an PKEN), erklärte er mir mit einem sehr treffenden Argument, warum wir bald sterben werden.

Falco


Neue Suche