News Archiv
News-Archiv
2000 November Dezember
2001 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2002 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2003 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2004 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2005 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2006 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2007 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2008 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2009 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November


Es ist bald mehr als ein Jahr her, dass AoS aufgespielt wurde. Die Leute, die noch UO Spielen haben sich mittlerweile daran gewöhnt, der Rest zockt auf irgend einem Freeshard oder macht sonst was. Wer sich zum Beispiel mal wieder die Warrankings auf Owo ansieht , wird den Kopf schütteln. Sogar LuT mit insgesamt 4 Wars ist auf Platz 10.

OSI/EA will jetzt endlich auch reagieren um die vom Aussterben bedrohte Rasse der Fellucaner zu retten. Verschiedene Änderungen sind angekündet. Gegen Herbst 2004 wollen sie wieder neue Landmasse uploaden. Ich weiss ja nicht wie es euch geht, aber ich sah mir knapp mal 10% von Ish an und von Malas kenne ich Doom und die zwei Städte knapp. Ich verstehe nicht, wieso sie immer mehr Land dazugeben damit sich die Leute immer noch mehr verzetteln. Als Alternative könnten sie doch zum Beispiel so szenariomässig oder mit einer Art Riesenquest bestehende Länder/Dungeons ummodeln, das würde sowohl neu als auch alt anlocken.

Wie dem auch sei, es gibt auch ein paar sehr interessante Neuerungen. Sie kündeten starke Änderungen mit Fastcast an. PVP allgemein soll einfacher werden (was immer das heisst) und wieder mehr auf Skill basieren und nicht auf Item (das tönt doch schon mal sehr gut).

Das PVPsystem soll facettenübergreiffend werden, genaueres sagten die Schöpfer unserer virtuellen Traumwelt noch nicht . Ich finde solche Aussagen sind mit Vorsicht zu geniessen, alles ist recht, solange sie nur nicht so eine Art „Anfragesystem“ einführen, wie es in vielen 3D Spielen gang und gäbe ist. Ich laufe doch nicht in der Gegend umher und schicke umherstehenden Leuten eine Einladung, ob es ihnen vielleicht recht wäre, wenn ich sie angreifen würde mit meine 6 Freunde die hinter mir stehen ^^.

Dazu wird es 2 neue Klassen geben, ein Kämpfer- und einen Magierchartyp. Stealth wird implementiert in eine der neuen Charklassen, wird wohl eine Art Assassine geben (Ich stelle mir ein Adam Ant Template vor). Cooking wird endlich auch interessanter und nützlicher gemacht, sind wir mal ehrlich, drauf warten wir doch alle schon Jahre oder^^. Wenn sie jetzt noch Forensic Evaluation so wichtig machen wie Magie, können wir getrost sagen, wir haben in UO alles erlebt was es zu erleben gibt hehe.

Ob alle diese Neuerung jetzt ein Akt der Verzweiflung von OSI/EA sind oder wirklich gut ausgetüftelte Spieländerungen, bleibt abzuwarten.

Trotz all dem gehen wir zielorientiert unserer Arbeit nach. Weiterhin patroullieren wir Champspots und säubern diese, was uns meistens mehr oder minder gelingt.

Letzthin hatten wir eine kleine Auseinandersetzung mit der „Konkurrenz“. Die rivalisierende Pk Gilde [jo] lief uns am Icedungeon über den Weg , als wir einen Champ sprengen wollten.
Es war fast schon oldschool, wir prügelten uns vor dem Icedungeon, im Icedungeon, ja sogar bei den Icefiends flogen Spells durch die Luft . Das ganze zog sich ziemlich in die Länge und einen Gewinner gab es irgendwie nicht, einmal vertrieben wir [jo], dann sie uns etc. Nach etwa 2.5 h flaute das ganze dann ab und der Champ, den wir ursprünglich knacken wollten, war natürlich längst fertig gemacht *narf*.

Zum Schluss fiel mir noch etwas interessantes auf Stratics auf. Anscheinend haben wir nicht wirklich so einen tollen Ruf bei unseren englischen Freunden. Sie verbreiten Gerüchte über uns, denen wir keinesfalles gerecht werden. Wenn schon ist es umgekehrt, dass die Leute uns anfluchen. Nur weil wir unseren Lebensunterhalt nicht mit einem ehrlichen Beruf verdienen sind wir doch keine schlechteren Menschen, auch wir haben Kind und Frau zu ernähren!
England vs Deutschland?


HOWARD ONE



Und wieder einmal wird es Frühling in Europa. Die Tage werden länger, die Vögel zwitschern lauter und lauter, die Menschen bekleiden sich täglich mit weniger Stoff, erste Bäume färben sich schön hellgrün, die Luft duftet wieder süss wie ein Gemisch aus Honig und Milch, gibt es eigentlich was schöneres?
Obwohl es die Menschen deshalb wieder vermehrt in die Natur zieht und weg vom PC, tauchten in der letzten Woche mehrere alte Bekannte auf.
MhC, die Vertreter aller Haschischkonsumenten und sonstigem alternativem Hippygesindel scheinen ein kleines Revival zu feiern. Gerüchte besagen, die Gruppe bestehe aus ein paar ex DAlern. Die Gilde zeigte vermehrt Präsenz die letzten paar Tage. Gründer und alter Leader der Gilde, Magancy, wurde aber leider noch nicht gesichtet, es wäre schön würde er auch noch auftauchen und wir könnten unseren Boulevardkrieg per News wieder aufflammen lassen hehe.

Ein Wiedereinsteiger hatte auch das Glück und lief unserem Mordkommando gleich zwei Mal über den Weg. Tschisi II , sollte eigentlich vielen noch ein Begriff sein, ob vom Talkhouse her oder halt UO , spielt seit ein paar Tagen wieder. Noch etwas schwach auf den Beinen und unbeholfen unterlag er unseren Attacken, mal sehen ob er sich aufraffen und anpassen kann oder ob er bald wieder verschwindet.

Zweiter ist WizzLoCo, ex Nachbar von Borbarads Large Brick auf der Iceinsel. Mit ihm hatten wir öfters den einen oder anderen Hauskampf. Sofern ich mich recht entsinne war er auch eine Weile EBR Order, jedenfalls begegnete er uns nach langer Abwesenheit wieder. Wie auch Tschisi II, lief er unserer roten Abteilung vor Destard über den Weg. Als Begrüssung rissen wir ihm nett wie wir sind gleich mal sein Herz raus und massakrierten ihn genüsslich vor der gefürchteten Drachenhöhle. Erstaunlicherweise hagelte es nachher keine Worte des Hasses wie es früher an der Tagesordnung war, sondern nur Süssholzraspeln von seiner Seite *pust*.

Ansonsten geht das Leben auf Drachenfels weiter wie gewohnt. Wir sind immer noch scharf auf unbeholfene Champhunter, die uns bereitwillig ihre fast fertigen Champions gratis zur Verfügung stellen *lacht böse*. Je länger je mehr wissen sich diverse Leute zu wehren. Öfters stossen wir auf grössere Gruppen, die sich von der Flagge LuT nicht beeindruckt zeigen und hart zurückschlagen. EK zum Beispiel ist weiterhin aktiv. Gerüchten zu folgen ist ein hohes Tier von EK abgesprungen (Stephanius) und versucht sein Glück als rechtschaffener Jedi in SWG (Möge die Macht mit dir sein). Das hindert EK aber nicht, Decite stinkfrech zu besetzten und mit einer Riesengruppe Präsenz zu zeigen, was uns nicht viel Spielraum lässt und wir uns nach Leichterem umsehen müssen.

Etwas „Kleineres“ fanden wir auch sofort. Ein paar unbekannte Krieger kämpfen verzweifelt auf Terra Sanctum und wollten Mephitis (Champ aus dem Terra Keep) beschwören. Die Gegenwehr der Champhunter war nicht der Rede wert, die meisten vielen alleine vom Pferd ohne unsere Hilfe. Wir freuten uns leider etwas zu früh , als wir zu 3t alleine vor Mephitis standen. Nach so langer Zeit vergassen wir doch total, wie mühsam dieser Boss zu killen ist (ausser man steht zu 20igst im TK). Das Besiegen dieses Monsters stellte sich als kack mühsam dar, wir starben im Minutentakt und machten dem Biest kaum Schaden. Es kam wie es kommen musste und je länger wir auf Sanctum rumblödelten desto mehr Leute kamen. Wir mussten diese Leute immer zuerst beseitigen und uns danach wieder Mephitis unsere ganze Aufmerksamkeit schenken. Das Ganze dauerte eine Ewigkeit und irgendwann, als wir mehr Leute waren gelang es uns dann endlich ihn zu besiegen *die Menge jubelt uns zu*.

Kurz vor dem bevorstehenden Sommerloch, das dieses Jahr UO sicher ziemlich hart treffen wird, gab EA noch bekannt, dass Chartransfers (von Shard zu Shard) um die 20 $ kosten werden und wohl bald zur Verfügung stehen. Ich bin wirklich überrascht, dass dieser Service so billig ist. Man könnte jetzt eigentlich mal für ne Woche auf Europa wechseln mit einer Gruppe Pks und sich dort etwas austoben. (Ok ich gebe es ja zu, so verloren sind wir nun doch noch nicht hehe).

Weiter lassen EA immer wieder kleine Details durchsickern bezüglich des neuen Add On, das zeitlich gut getimt schön auf die kalten Tage geplant ist. Immer öfters hört man von PVP Änderungen, die sowohl Jung als auch Alt aufhorchen lassen. Das Ganze zeigt sicher Wirkung und hindert einige Veteranen daran, ihre Accounts zu canceln, in der Hoffnung PVP wird wieder wie früher. Ok viel Alternativen gibt es ja nicht. Die uns bekannten Freeshards sind anscheinend auch nicht das Gelbe vom Ei. Defiance begeistert die Dfler nicht wirklich wie mir scheint und Blitzkrieg ist seit Ewigkeiten in der Übertestphase, die so ultrageheim ist, dass keine Infos durchkommen, da die Konkurrenz das Konzept stehlen könnte. Für mich tönt das Ganze wie ein grosses Hinhalten, doch anscheinend gibt es genug leichtgläubige Seelen, die auf den ultimativen Freeshard warten. (Sieht Dorijan sein Messer zücken und pfeifend in meine Richtung schlendern ^^)

Das Schlusswort überlassen wir Test, dem stadtbekannten Geist, der seit längerem sein Unwesen in Decite treibt. Er selbst nennt sich Wächter der Untoten und widmet sich seit seinem Ableben vor vielen vielen Jahren dem Vertreiben von rechtschaffenen Wanderern und Abenteurern, die in Decite ihr Glück versuchen. Da er ziemlich alleine ist und kaum Leute hat, mit denen er reden kann, ist sein Wortschatz auch dementsprechend geschrumpft. Die einzige Belustigung, die dieser armselige Wicht hat ist, sich über gefallenen Mörder lustig zu machen mit seiner kargen Wortwahl. Nach wenigen Worten (in diesen Falle ROFLS und LOL @ LuT) rennt er erregt zurück in den Feuerraum um sich dort im Lichraum zu verstecken und auf bessere Zeiten zu hoffen.



HOWARD ONE



Gemäss Infos auf der Patchmessage sollte Publish 23 heute aufgespielt sein. Aus welchen Gründen auch immer beeilte sich EA auf einmal mit dem Publish. Wirklich viel Interessantes kommt mit Publish 23 nicht, einzig der Chartransfer sollte jetzt aktiv sein auf Drachenfels. Bereits für Unruhe sorgten die ersten grünen AoS Kutten, die auf einigen Amishards aufgetaucht sind. Die Lösung ist einfach, auf den Japanshards gab es keine schwarzen sondern grüne Kutten, ein paar Herren werden dies wohl ausnutzten um kräftig Kohle zu machen.

Relativ bald soll auch Publish 24 kommen mit Bolaänderungen und sonstigem Kleinkram, interessanter wird aber Publish 25, das drei Wochen nach Publish 24 rauskommen soll (so schön im Sommerloch wenn man vieles macht nur nicht Uo spielen hehe). In Publish 25 wird es Änderungen im PVPbereich geben. Das Fastcastcap wird voraussichtlich auf 2 runtergeschraubt, vielleicht wird noch was an der Spellschadenserhöhung geschraubt, we will see. Dies bewegt Permaopfer und AoSverlierer wieder ihr Maul aufzumachen und mutig von der WBB Trammel aus nach Felluca rüberzubrüllen .

Da sowohl Publish 24 und 25 noch nicht da sind und wir alle ganz genau wissen wie pünktlich EA Termine einhält, geht das frohe Schlachten vorerst gewohnte Wege. Legendary Talkhouse Poster (nein nicht Raidri ^^), wie auf dem Titelbild gut zu erkennen, wird in letzter Zeit öfters bei den Shadowwyrms gesichtet. Doch anstatt geballte Artefaktepower und Itempvpkünsten, von denen normale Spieler nur träumen können, ist er vor allem in zwei Sachen gut, Rennen und unspektakulär vom Pferd fallen ^^.

Vor wenigen Tagen hatten wir einmal mehr das Glück, einen Bösewicht der Extraklasse aus-zuschalten. Raziel, Playerkilleralptraum jedes Spielers von Drachenfels wurde auf der Flucht gefasst und stranguliert . Mit der Tatsache, dass er sein Leben so leichtsinnig verschenkte, kam der gute Herr überhaupt nicht klar. Er packte seine „VorwurfslisteFürDenFallDerFälle“ aus und fing an uns zu beleidigen . Wie es scheint, versteht dieser Spieler, dem es anscheinend etwas an Intelligenz mangelt nicht, wie es auf Felluca zu und her geht (Angriff ist die beste Verteidigung) . Seine Vorwürfe wur-den für unser Gehör immer verwirrender (ein Pk der sich über Gewaltakte beschwert ???). Danach war er nicht mehr zu halten und vergass sich wohl selber.



Als kleine Wiedergutmachung überreichten wir ihm eine Will Smith CD und ritten weiter Richtung Süden neuen Abenteuer entgegen.

Im Talkhouse geht momentan leider nicht sehr viel. Ausser den täglichen Postings von Pvplern in Rente über goldene Zeiten liesst man nichts erwähnenswertes. Um so spannender geht es zur Zeit auf UOB her. Viel dazu möchte ich eigentlich nicht sagen,ich poste einfach einen Ausschnitt, der mir sofort ins Auge stach =) .

HOWARD ONE


Neue Suche