News Archiv
News-Archiv
2000 November Dezember
2001 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2002 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2003 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2004 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2005 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2006 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2007 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2008 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2009 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November


Heute Abend ist es soweit, EK sponsert Drachenfels einen Harrowerspawn, Alt und Jung, Gut und Böse, alle sind eingeladen zur fröhlichen Schlacht. Dank dem mehr als miesen Wetter und der österlichen Ruhetage wird dieser Event sicher gut besucht sein. Es gehen die Gerüchte umher, dass sich ein paar Bösewichte auf einfachen Loot freuen. Falls die Gerüchte stimmen sollten, wünsche ich den Herren viel Erfolg, bei so einer Masse Leuten wird das wohl kein leichtes Unterfangen . LuT melde ich schon mal ab, da sich Scully und Co momentan irgendwo in Österreich aufhalten und Wintersport aller Art betreiben, werden wir kaum gross Präsenz zeigen können und viel anrichten.

Die letzten paar Tage waren etwas speziell auf Drachenfels, dank dem Chartransferprogramm trifft man allerlei seltsame Leute auf Drachenfels an. Viele Japaner sind uns begegnet, die billig Skillscroles scheffeln wollen und diese dann teuer verkaufen um mit gefüllten Taschen voller Gold zurück nach Hause gehen zu können. Das Ganze verleiht Drachenfels ein ganz neues Gesicht und man fühlt den internationalen Hauch der momentan über unseren Server fegt.

Dies bewegte wohl Gizmo (aka Darkwarrior wie man sich sagt) sich uns anschliessen zu wollen. Um es zum x-ten Mal klar zu machen, Scully aka Borbarad entscheidet schlussendlich über Aufnahmen in LuT/$$:, fragt darum direkt ihn an und nicht die anderen. Das teilte ich auch Gizmo mit, der dann frohen Mutes sich auf die Suche nach Scully machte. Nach kurzer Weile fand er sie auch im Terra Keep (dank mangelnden Deutschkenntnissen weiss er nichts von der Crackranger Story nehme ich mal an hehe) und bat um Aufnahme . Scully schwieg und liess die Terra Keep Bewohner entscheiden, der Entscheid fiel leider leider negativ aus *zucktmitderSchulter*.


Sanary zeigte sich letzter Woche auch in österlicher Stimmung und verursachte ein blutiges Massaker im Sternenraum vom Terra Keep. Tierfans bitte wegschauen, den was Sanary sich hier geleistet hat wird euch nicht gefallen, fast der ganze Bestand an lebenden Whitywyrms wurde mit einer gezielten Aktion regelrecht ausgelöscht!

Weiter geschah nicht viel Neues. Dem Oracle begegnete ich auch ein paar Mal diese Woche. Meinen Bericht über seine Heldentaten im TK mit seinen Gildenfreunden passt ihm nicht wirklich und er nutzte jede Gelegenheit, die sich ihm bot, mir dies beweisen zu wollen. Leider fruchtete sein Racheplan noch nicht wirklich und das mordlustige Assasinenachwuchstalent muss weiterhin auf die Zähne beissen und auf einen geeigneten Moment warten.

Zum Schluss wünschen wir ganz Drachenfels noch ein schönes Osterwochenende, die einen oder anderen werden sich heute Abend sicher beim Harrower treffen.

Ganz zum Schluss poste ich noch ein Bild, sprich ein paar Worte, warum pseudo Pre UOR PVP „Free“-Shards einfach nur scheisse sind und egal wie man es dreht, um einige doch so verkackte AfterTrammelfeatures kommt auch der kewlste OldschooldoOd nicht herum. Die Rede ist von x Lord X’s Spielplatz (Defiance) oder besser gesagt Versuch, seinen Durst nach Aufmerksamkeit in einer Onlinecommunity weiter zu stillen. Leute, die sich die Defiancehomepage mal angesehen haben (ich sagte nur who is XLX LOL), ihn live ingame erlebten oder in ICQ kennen werden wissen wovon ich spreche =).

HOWARD ONE



Looters.de spinnt die letzten paar Tage leider etwas, die genaue Ursache kann ich euch nicht sagen. Da Ivan der Schreckliche, unser Spezialist in solchen Sachen sich nicht meldet und Barney, der zweite „Spezialist“ keinen Schimmer hat was falsch läuft und alles auf mich und meinen neophyte Newspostskills schiebt, wird Looters.de die nächste Zeit wohl nicht immer optimal funktionieren, darum ganz unverblümt im guten alten OSI-Style, wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und arbeiten natürlich an dem Problem.

Dann zum Hauptevent, der Drachenfels beschert wurde. Am Ostersonntag fand ein Riesenevent statt. Die Emerald Knights veranstalteten eine Harrowerhunt, an dem jeder teilnehmen durfte, sprich jeder war herzlich willkommen.

Was genau dabei herausgekommen ist könnt ihr im Forum und später auch in der Storysektion lesen (Sofern das mit dem Newsposten jetzt wirklich noch klappt ^^*hoff*)

HOWARD ONE




Es vergingen gerade mal sieben Tage nach der grossartigen Harrowerschlacht im Theratan Keep, als schon der nächste Harrower beschwört wurde. Diesmal waren es die Crack Rangers, die die Party schmissen. Das Ganze war sehr spontan und wurde nicht angekündet.

Gemeinsam versammelten sich die Mörder Drachenfels wieder vor dem CR Tower nahe Buccaners Den . Es kamen Profikiller von nah und fern und man freute sich einmal mehr auf ein Blutbad.

Der Totenkopf wurde im Sternenraum gesetzt und das magische Tor zum Harrower öffnete sich. Wir machten uns darum gemeinsam auf den Weg um über das Theratan Keep zum SR zu gelangen. Auf dem Weg dahin beseitigten wir bereits die ersten Blauen. Der Start war geglückt und top motiviert ritten wir weiter.

Im Starroom angekommen gingen die ersten Killer durch das schwarze Tor. Ohne gross nachzudenken und Kyridians Worten wenig Beachtung schenkend lief ich auch hindurch.

Es kam wie es kommen musst und wir, die Vorhut wurden an den Eingang des Firedungeons gebeamt, wo wir von zwei drei Blauen Hand in Hand mit ein paar Wachen von Lord British natürlich gröhlend empfangen wurden. Ein paar Helebardenschläge später waren wir alle geschlagen am Boden und wussten nicht wie uns geschah. Diese Aktion stellte uns natürlich wie die letzten Anfänger dar. Wir rafften uns aber auf und rüsteten uns neu aus. So ein kleiner Patzer kann ja mal vorkommen (obwohl keine BoHs anwesend waren hehe).

Wir fanden uns kurz nachher wieder im Firedungeon ein. Dort herrschte bereits ein riesen Durcheinander. Angeblich war der Harrower bei den Lichlords. Zwischen den roten Magiern und den Lichlords wimmelte es von Leute. Ein Mix aus Blau, Grau, Tot und Rot gab sich die Ehre und niemand wusste genau was wie wo geht. In der einen Sekunde verfolgte man ein potentielles Opfer und schon in der nächsten Sekunde gab es einen Rollentausch und man war selber auf der Flucht.

Irgendwie war es den meisten trozdem möglich sich beim Sammelpunkt einzufinden. Jede Minute schien sich die Anzahl der Blauen zu verdoppeln und schnell war uns klar, dass wir keine einfache Zeit vor uns haben.

Dem war dann auch so. Wir verteidigten uns mehr schlecht als recht, immer mehr der Playerkiller fielen und wurden in die Tiefen des Feuerverliesses vertrieben. Ab und an gelang es ein paar Mörder sich wieder irgendwo zu sammeln, doch diese Sammelpunkte wurde meistens schnell wieder gesprengt.

Es war kein schöner Anblick und keine gute Zeit für uns. LuT teilte sich danach in kleine 2er und 3er Teams auf, damit man sich besser Heilen kann. Die gute alte Guerilliataktik (Hit, Loot, Run) klappte auch eine Weile ganz gut. Ich musste kurz später danach aber offline gehen. Als ich etwa 2,5 Stunden später wieder zurückkam, war der Harrower immer noch nicht ganz geschafft. Gemäss Berichten meiner Gildenkameraden ging es nicht lange und die meisten Roten waren entweder ausgeschaltet oder loggte auf blaue Chars um. Einzig Nolita, heisst es, versuchte sich bis ganz zum Schluss der Masse zu stellen, konnte aber gegen diese Übermacht auch nicht viel ausrichten.

Somit neigte sich ein zweiter, ziemlich spontaner Harrowerplausch dem Ende zu. Diese Schlacht ging eindeutig an die Vertretter der guten Seite.
Dank der positiven Resonanz auf den EK Event, wird es sicher bald wieder so einen Anlass geben, sind wir mal gespannt, wer das nächste Mal das Rennen machen wird.

Als kleiner Tip noch für opferhungrige Killer, ich weiss eigentlich nicht wieso, aber in Khaldun befinden sich irgendwie dauernd Leute. Entweder beim Ancient Lich oder beim Tentakel am makroen. Wer also wiedermal Besuch von einem Revenant haben möchte oder einfach nur den modrigen Geruch dieses einst so beliebten Dungeons vermisst, sollte nicht lange überlegen und sich auf eine Plündertour durch Khalle begeben, es lohnt sich meistens.

HOWARD ONE




Borbarad, ein Mann weniger Worte und leider nie mit Fotokamera unterwegs, wurde vor wenigen Tagen von El Cid [COP] belehrt, wieso EKs ex General Stephanius sich von Ultima Online verabschiedet hat und warum der Weg den EK geht, der einzig wahre ist .
El Cid hat natürlich vollkommen recht, wie können wir und auch all die anderen „bösen“ Gilden es eigentlich wagen EK immer zu belästigen? Von dem Standpunkt betrachteten wir Idioten das Ganze noch gar nie. Wir versuchen uns in Zukunft zu ändern damit EK ja am Leben bleibt und somit noch ab und zu was auf Felucca geht! DANKE EK OHNE EUCH WÄREN WIR ALLE ARBEITSLOS IN UO UND WÜRDEN LÄNGST SWG ZOCKEN!!!!!! *Versucht das Lachen zu unterdrücken* [Ich hoffe trotzdem, dass die Mehrheit unsere Reibereien geniesst, den ohne diese wäre unser Alltagsleben doch gar trist. Ein Champhunt ohne Pks ist doch fast wie Domm ohne Darkfather =)]

Wie der Zufall es so wollte (hehe), lief uns vorgestern Lord Saverok [COP] in Buccaners Den über den Weg. Nach einer kurzen Einlage alla Tom & Jerry, gelang es uns nach einer Weile Saverok zu entlorden nahe den NPC Bauernhütten unterhalb vom Buccaners Den Steintor. Das gefiel dem erwähnten Herr überhaupt nicht und der sonst eher wortkarge Sicherheitsmann von der Drachenfels Polizei liess seinen Gefühlen freien lauf =) .

Er schwor uns innerlich Rache und harrte weiterhin in Buccaners Den aus. (Wir waren mit Chaoschars unterwegs btw). Als Malketh et moi mit ein paar anderen Gegnern beschäftigt waren, sah Saverok seine Stunde gekommen und wollte meinem Leben dick mit einem Flamestrike ein Ende bereiten. Ich überlebte den Hinterhalt und rannte verängstigt und geschlagen weeeeit weg und beendete mein trauriges Leben und verübte Selbstmord. Als Dankeschön reportete ich den abtrünnigen COP noch beim Allmächten, damit auch er nicht ungeschoren davonkommt.

Wir liessen den Spielverderber danach sitzen und verbrachten die letzten 40 Minuten am Moongate Britain . Dort war zu später Stunde noch erstaunlich viel los. Sowohl Farmowner Lai mit Anhang, als auch Bolakönig Clow [RMC] (HEHEHE) und ein paar Champhunter mit Kampferfahrung fanden sich ein.

Wir hatten irgendwie Glück an diesem Abend und ausser einem $$: Swampdragon, verloren wir glaube ich sonst nichts. Das stank ein paar Leuten gewaltig. Wir hatten noch Sarevoks Flüche in den Ohren, als unser Gehör wieder auf die Probe gestellt wurde.

Xandros aka der Freshste (WORD HOMY!!!), ex RMC? Wurde immer gereizter und fing teilweise an lauthals rauszubrüllen. Das Ganze wollen wir eigentlich gar nicht gross kommentieren. @Xanadros: Auch dein Tag wird wieder kommen, bis dahin üben wir das mit dem Swampkillen noch etwas *kritischen Blick zu Clown werf *


HOWARD ONE


Neue Suche