News Archiv
News-Archiv
2000 November Dezember
2001 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2002 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2003 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2004 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2005 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2006 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2007 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2008 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember
2009 Januar Februar März April Mai Juni Juli August September Oktober November



Letzten Sonntag genoss ich einen guten Krug Ale an den Docks von Occlo als ich per Zufall Zeuge einer heissen Diskussion wurde. Ein paar Berufsfischer beklagten sich über einen Haufen Piratenfischer, die unsere Gewässer leerfischen und sich nicht an den Fischerkodex halten. Ein gewisser Sire Gabber soll hinter dem ganze stecken, ein paar Fischer sind sogar spurlos verschwunden, man nimmt an sie wurden ermordet oder bei lebendigem Leibe ersäuft.

Auch wenn es mich eigentlich nichts angeht beschloss ich den freien Sonntagnachmittag auf hoher See zu verbringen und nebenbei etwas an meinen Skills zu arbeiten. Es war lange Zeit ruhig und ich genoss die Ruhe. Auf einmal stach mir ein brandneuer Fischkutter in die Augen. Ich sah eine Sea Serpent um ihr Leben ringen und dabei schrill zu quietschen. Ihr Gegner war Monic, ihrem Aussehen nach eher eine französische Prostituierte als eine Fischerin. Das ganze kam mir gleich spanisch vor. Ihr Ausschnitt war für eine angebliche Fischerin etwas zu weit ausgeschnitten und ihre Makeup zu dick aufgetragen. Zusätzlich schien sie die Todesschreie des Armen Tieres in vollen Zügen zu geniessen.

Ich enterte ihr Boot und machte kurzen Prozess mit der Dame. Nicht sehr gentlemanlike stach ich sie von hinten ab. Ihr Loot liess sich sehen. In einer Truhe bewahrte sie eine Menge Schatzkarten auf. Zusätzlich hatte sie Schlüssel zu anderen Schiffen dabei. Ich recallte zu einem Schiff. Es war überhäuft mit verrottenden Kleidern die moderig vor sich hin stanken. Ich säuberte die Nussschale und dockte das Ding. Zurück bei Monics Schiff erschien auf einmal Sire Gabber. Er ritt einen Sumpfdrachen, eingekleidet in goldene Rüstung. Sire Gabbers Lederanzug war abgenutzt und übersäht mit verkrusteten Blutspritzern, sein Metzgermesser rostig, vor mir stand mit ziemlicher Sicherheit ein erfahrener Mörder. Wir fingen an zu kämpfen. Er war etwas zu verplant und schaffte es nicht mein Boot zu entern. Ein paar An-griffszauber später lag dieser Bösewicht geschlagen und tot auf seinem eigenen Boot.

Triumphierend setzte ich die Segel meines neu erworbenen Fischkutters und stach weiter in die hohe See. Während ich darauf wartete, dass sein Kadaver komplett verwest, erschien auf einmal Gamma „one forward“ spamend hinter mir und rammte mein neues Schiff. Durch den starken Aufprall fiel ich fast über die Rehling und konnte mich nur knapp halten.

Ich warf den Enterhacken zu Gamma rüber und schwang mich auf sein Boot. (heutzutage haben irgendwie alle offene Schiffe, weiter so Ladys T_T) Ich vergiftete Gamma an mehreren Stellen tödlich . Es ging nicht lange und der Unhold war erledigt. Solch rüpelhaftes Benehmen darf nicht geduldet werden (afk makroen). Auch wenn EA neuerdings seltsame Entscheide fällt bezüglich Cheating (Purple Items), heisst das nicht, dass man jetzt afk Chars hochzüchten darf. Da GMs vielbeschäftigt sind und somit nicht überall gleichzeitig sein können, müssen ehrenhafte Player (wie CMB ^^) sich der Sache annehmen und für Recht und Ordnung sorgen.

Gamma wurde verwarnt und hat hoffentlich seine Lektion gelernt!



Fischen ist demnach weiterhin sehr lukrativ, dank den netten Nebenverdienstmöglichkeiten. Ich fand diesen Sonntagnachmittag frischen Fisch, Gold, Schatzkarten, bekam Versicherungsgeld, fand 3 Schiffe und erlöste Drachenfels von ein paar Bösewichten, könnte das Leben schöner sein?

HOWARD ONE


Was geht nur ab dieses Jahr. UXO wurde wie auch UO2 damals eingestellt , damit EA sich nun 100 % auf Ultima Online konzentrieren kann. Sie haben endlich auch begriffen, dass sie mit einem weiteren 3D Klon keine Kohle machen werden und investieren nun ihr ganzes Vermögen in UO. Unsere virtuelle Traumwelt wird also nicht so schnell dicht gemacht und wir werden noch viele unterhaltsame Stunden darin verbringen können.

Seit gestern kursieren jedoch Gerüchte, dass die neuen Ressourcen, sprich das UXO Team jetzt auch wieder im UO Team ist und eventuell ein neuen 3D Client basteln, bin mal gespannt was sich in der Richtung noch ergibt.

Zu unser aller Erstaunen wurde diese Woche die sonst als illegal deklarierten Purple Items als legal erklärt. Was vor langer Zeit für eine Welle von gebannten Accounts gesorgt hat, wird auf einmal geduldet? Lohnt sich Bugusen also doch? Ich kann mir vorstellen, dass einige Leute jetzt erzürnt sind. Auch ich wurde damals von GM Sol getadelt und eingesperrt, er wollte es mir nicht glauben, ich WAR, BIN und WERDE IMMER UNSCHULDIG bleiben! Allgemein herrscht etwas Verwirrung über EAs Cheatingpolitik, aber solange sie keine dümmeren Sachen anstellen kann es uns ja egal sein.

Weiter geht immer noch verdammt viel für diese Jahreszeit in UO, liegt wohl an dem schlechten Wetter. Oakspawns (genauers dazu später diese Woche ) werden am Laufmeter gemacht und zwischendurch mal einen Harrower. Der letzte Harrower vom Samstagmorgen verlief relativ ruhig und problemlos.

Ein paar Pks waren auch dabei, es ging aber keine Minute und die gingen auch wieder. Zwischendurch erspähte ich Stephanius EK, der doch vor wenigen Wochen seinen UO Abschied gab und angeblich nach SWG wanderte wie es heiss, scheint wieder auf den rechten Weg gekommen zu sein. Bis der Harrower starb konnte ich in die eine oder andere Tasche greifen und mich mit grüner Kleidung und paar Reagenzien zudecken, alles in allem eine wirklich sehr ruhige Aktion und als Belohnung gab es sogar noch eine 25er Rolle. *thx*

Gestern Nacht wurde das ganze Weekend für mich vor Destard abgerundet, kein Plan wieso, aber irgendwie fand sich Jung und Alt, RPer und PVPer vor Destard ein um sich etwas zu prügeln. Neben den Antis waren die bösen Drachen natürlich auch eine ernstzunehmende Gefahr, die Drachen schissen teilweise im wahrsten Sinne des Wortes auf LuT :).

HOWARD ONE



Seit fast zwei Wochen ist Publish 25 online und läuft. Als ich letzten Freitag aus meinem Kurzurlaub zurückkam überflog ich die UO Foren mit gemischten Gefühlen. Die Meinungen der Leute über P25 schienen mehrheitlich positiv (oh Wunder). Order/Chaos bekam eine kleine Vitaminspritze, auf Europa herrschen angeblich unglaublich fette Factionkriege, Felucca allgemein blüht wieder etwas auf.

Kurz ein Archcuremakro gemacht, zwei drei Spells getestet bevor ich mich dann aus meinem Heim traute in die neue Welt. Zum Glück waren einige meiner Gildenkammeraden online. Es ging nicht lange und ein aktiver Champ wurde ausfindig gemacht. In Decite tummelten sich ein paar unbekannte Champhunter. Wir hatten ein erstaunlich leichtes Spiel mit den besagten Damen. Mittendrin stürmte noch eine zweite PK Partei Decite, aber auch diese Welle überlebten wir und hissten sehr bald die Siegesflagge.

Während sich der Rest irgendwo auf der Iceinsel verteilte, tauchte auf einmal Männerschreck Conni auf. Sie machte sich dank ihrer Artefaktlast viele Feinde/Fans (Stody brüllt: Kill That Biooo-oo****!!). Doch was war mit ihr los? Sie attackte mit einer hinterhältigen Bleedattacke und während ich noch werweisste was mich stach, lief sie los in Richtung LLRoom. Schreiend und tobend wollte sie mich abschütteln und zauberte hastig eine Steinwand, zu ihrem Pech etwas unglücklich und nicht so wirksam wie erhofft. Ihr weiter am arschklebend zauberte sie eine zweite Wall, aber auch diese Konstruktion liess etwas zu wünschen übrig. Ohne gross mitzuhelfen und in enger Zusammenarbeit mit den heimischen Lichs wurde C’s Licht ausgelöscht. Ihrem Handeln und Gebrüll nach kam sie bei dieser stressigen Situation direkt von der Pubertät in die Wechseljahre. Ob jetzt Pub 25 den stolzen Krieger dermassen abschwächte wird sich sicher bald klären bei den nächsten Begegnungen.

Der ultimative Härtetest von Pub 25 kam für mich jedoch gestern Abend. Egal wo wir uns aufhielten, überall ging sofort die Post ab. In Despise prügelten wir uns ewig mit jo . Wir begaben uns danach in die Wüste wo uns RMC mit steiffen Nippeln empfing. Teilweise jagten Champer gleichzeitig an der Oase und der Wüste. Es war ein riesen Durcheinander. Zwischdurch tauchte plözlich eine Gruppe DCs auf. Die Willkommensgrüsse blieben kurz aber herzlich. Die Kämpfe wurden immer weiter ausgedehnt.Auch an der Bank in Papua gab man sich die Ehre, die verstaubte Bank war seit Ewigkeiten nicht mehr so belebt.

Alles in allem fand ich es ziemlich geil was ich bis jetzt sah. Die FC Abwertung ist gewöhnungsbe-dürftig, war jedoch dringend nötig. Es gibt momentan kein wirkliches Ownagetemplate, vom Archer über Poisoner bis zum Inscribemage sieht man fast alles, dass macht die Kämpfe um einiges interes-santer. Prügeleien ziehen sich wieder in die Länge und Items sind längst nicht mehr so einflussreich wie zuvor.
UO wendete sich zum Guten habe ich den ersten Eindruck, hoffen wir es bleibt so.

HOWARD ONE


Neue Suche