Story's - Index
Ein ganz ruhiger Abend
Dies geschah letzten Sonntagabend. Es ist keine eigentliche Story sondern nur ein Beschreib oder ein Beweis, dass in UO doch noch einiges abgeht. Es hörten gard einige Leute die ich kenne mit UO auf. Ich gebs auch zu, oft geht nicht grad viel in UO. Felluca erscheint vielen Leute wie ausgestorben aber manchmal gibts doch noch reichlich Spass und Loot.

Angefangen hat alles in Khaldun. Der Westeingang war wiedereinmal mit Monstern geblockt. Ich hörte von wem er sei dort verreckt und ich solle ihn bitte ressen kommen. Ich kam dann vom Easteingang her an und sah eine Menge Leichen rumliegen.



Die Leute wurden fachgerecht gelootet und auf einmal erschienen unsere guten Freunde (die ICEgilde) vor Khaldun.
Ein Roter der dazu kam wurde schnell beseitigt.



Feanor wurde dann als erster ins Visir genommen. (er war sichtlich beeidruckt von unserer Attacke .... naja kein wunder mit 3 Healern..zu der Zeit hatten wir leider noch kein War mit der Factiongilde von ICE)



Ich war dann 10 Min afk und bekam nicht mit was abging. Als ich zurück war, sah ich glaub ich 2 $$ tot am Boden und ICE war immer noch da. Die toten $$ kamen genau zu der Zeit wieder zurück und wir konnten Terror dem Erdboden gleich machen.




Biermann musste dann leider auch dran glauben..Ling sah einfach was graues und schon lag er am Boden :(



Assasine der meinte fröhlich mitlooten zu können wurde eines besseren belehrt.



Danach wars in Khaldun erstmal wieder ruhig.
Wir hörten in Brit seinen ein paar Chaosspieler am rumstehen. Wir logten also auf unsere Orderchars.



Ein paar wenige erwischten wir dann auch.



Neugeresste Chaosgegner nervten dann noch etwas mit 5 Bandagen und einer Waffe in der Hand und teilten uns ihre Meinung mit.



Zwischendurch looteten wir noch ein paar Factionopfer was sich oft als ziemlich profitabel herausstellte.



Danach waren praktisch nur noch Order in Brit. Wir loggten also wieder auf unsere Chaoschars und versuchten die zu kicken.




Danach rief mich wer, es seien 6 Mann in Khaldun und die Hälfte sei grau. Nix wie hin also.

Der erste wurde gleich in die Mangel genommen.


Die nächsten 2 waren schnell tot.



Die Ueberlebenden versammelten sich dann vor Khaldun. Einge waren wohl etwas verwundert und wussten nicht genau wie ihnen geschehen war ^^



Die blauen Überlebenden wurde kurz und schmerzlos von unseren PKs empfangen und ins Jenseits geschickt.



Als es in Khaldun wieder Still war ereilte mich eine Nachricht. ANG und Co. wollten ne PKtour starten. Wir versammelten uns kurzfristig an der Tamerwiese. Als sie aber nach 3 Min. nicht kamen und sie angeblich immernoch in ihrem HQ rumsitzen, beschlossen wir ihnen die pk tour zu versauen und sie gar nicht erst aus dem Hause kommen zu lassen *g*

Wir gingen also zu ihrem PKhaus und belagerten es.



Sie versuchten uns dann ein paar mal zu knacken. lustig war, sie besprachen im Haus immer wen sie attacken. Das Problem war einfach, wir hörten das irgendwie draussen und wussten somit immer, wen sie von uns auslöschen wollten.
DJAjoute hatte aufeinmal ne Glanzidee. Er wollte es uns richtig zeigen und machte Meteorswarm auf uns.
Wie man auf dem folgenden Bild sieht, war der Schaden extrem hoch und wir überlegten uns schon fast aus Angst zu gehen.....



Wir gingen nachher trozdem weil die pks auf ihren blauen Chars umloggen und das ganze sinnlos wurde.

Wir versuchten uns etwas in den Factions zu beweisen.



Nach ein oder zwei kills und meilenlang gerannten Strecken hinter einzelnen TBs her bekam ich wieder eine Meldung.
In Khaldun seien Pks.
Umloggen und nix wie hin.
Wir stiessen sehr schnell auf die Pks und killten 2 von 3en ohne Probleme.

Avatar und Rotfux verfolgten den 3ten Pk. Es war ne ewig lange Hetzjagt wie Rotfux mir berichtete.
Der Pk wollte sich magisch Hiden und sie fanden ihn..paralyzen ging nicht weil er viele Pouches hatte usw. Auf jeden Fall nach ner Weile ging neben ihnen ein Gate auf und der PK rannte dort hinein. Sie kamen bei ner kleinen Hütte irgendwo im Wald raus. Der Pk rannte natürlich wie ein bekloppter weiter. Das lustige kommt jetzt. Der Pk dachte wohl er sei ganz schlau und rannte zu einem Moongate *grummel u must be new*.
Avatar rief einmal kurz Guards und dieser Herr lag auch am Boden lol. (pic machte er leider keines grummel)

Zurück in Khaldun prahlte Tassarad (Silver L?) noch wie krass er ist nachdem wir ihn zutode geblockt haben.



Zum Abschluss pkten wir noch die letzte Person die sich in Khaldun auf hielt. Nach ner langen Hetzjagt fiel auch dieser DA und in UO kehrte wieder Ruhe ein.



Wie oben erwähnt fand das alles an einem Sonntagabend statt (in 3 h etwa).
Es war wirklich dauernd irgendwo was los und wir loggten auch im 15minutentakt auf andere Chars um. Auch wenns nicht immer ganz so funny ist in UO....es gibt doch noch Hoffnung und ne Menge Spass, man muss einfach am rechten Ort zur Rechten Zeit sein.
HOWARD ONE
Zurück