Story's - Index
14 Wege zu sterben, welchen wählst Du?


Wir, die Mörder und Plünderer, die unter der Flagge von LuT und im Dienste von den Cash Money Brothers dienen, verfeinern unsere Tötungstechniken ständig. Jedes Opfer das man erwischt, jede Beute die man fängt ist eine ganz neue Erfahrung.

Wir pickten um die 14 Stereotypen heraus, die wir in den letzten paar Lünchtouren erwischten.

Nummer 1 [Die Abrechnung kam am Morgen]; war mir persönlich ein besonderes Vergnügen. Vor AoS sah ich diesen Spieler noch nie oder er fiel einfach nicht auf, seit AoS wurde er aber laut. Er nutzte die Anfangsphase, in der viele am experimentieren sind und bastelte sich schnell einen Necrodexer, mit dem er einfach und gut Leute töten könnte. Wir traffen ihn ein paar Mal und verloren auch ein paar Leute im Kampf gegen ihn.
Die Rede ist von Muhadib. Er ritt uns vor ein paar Tagen rot in Bux über den Weg. Dank Milchreis, meiner Profikillerkumpanin, sie ist ein absoluter Meister im Umgang mit der Lanze, war es ihr ein leichtes Muhadib von seinem Pferd zu holen. Zu Fuss rannte er quer über alle Serverlinien und es war nicht ganz einfach ihm Schade zuzufügen. Es dauerte eine bisschen aber gut Ding will bekanntlich ja Weile haben.
Muhadib lag geschlagen im Dreck, wo er auch hingehört. Verachtungsvoll plünderten wir ihn aus und liessen den verstümmelten Körper liegen.

Das war zuviel für den Guten, der sonst so übermütige Krieger sah rot.




Er beschwerte sich über unsere fehlenden Vertigkeiten/Skills (lustig, dass die Leute das immer machen, wenn sie tot sind^^).



Zu guter Letzt verweist er noch ein den noch nie dagewesenen PK Kodex. Wie dem auch sei, Loot kriegten wir, ob er von nem Blauen kommt oder von nem Roten ist ja wurscht, tot ist tot und Loot ist Loot =)



Nummer 2 [Leere Drohung]; war ein Herr , der inmitten einer heissen Champjagdt sein Leben lassen musste. Ärgerlich natürlich, wenn man von Gier und Ruhm gesteuert wird und hinterrücks erstochen wird. Schneller als dieser Person lieb war holten wir ihn zurück auf den Boden der Tatsachen.

Die Reaktion ist schon fast ein klassiker, es wird mit einem nichtvorhandenen Backup gedroht *ohh scarry*



Nummer 3 [Sprachlos!¿??]; Abraxas wütete ihn Bux als wir von hinten (Agent Scullys Spezialität ^^) überraschten und auf die Knie zwangen.

Er verstand die Welt nicht mehr....



und ging "fröhlich" von Dannen.



Nummer 4 [Der Vulgäre]; Clayton Cash richteten wir in Despise hin. Er ist eine sehr undankbare Person, wie sich im Nachhinein herausstellte. Wir boten ihm eine Hand dar (An Corp). Als Dankeschön wurde er ausfallend und fing an uns zu beleidigen. Haben wir so eine Behandlung verdient *mit grossen nassen Augen unschuldig dreinschau*.



Nummer 5 [Der Pechvogel]; DooMann kämpfte um Leben und Tod in den düsteren Hallen des Firedungeons. Als er voll mit Loot beladen richtung Teleporter ritt und das Evilmagegebäude betratt, stürtzten sich plötzlich meine Bladespirits auf ihn und ganz verdattert wurde er zutodegehackt. Ich war selber verwundert, wie einfach das ging, das war halt Pech für ihn oder ein Segen für mich.



Nummer 6 [der Reiche]; Glimrin ist ein Sturkopf. Er verlor sein Leben wie schon Abraxas in Bux. Ohne Rücksicht auf Verluste liess er sich ettliche Male wiederbeleben. Tina wird es ihm danken, sie verdiente pro Axtschlag um die 3000 Goldstücke.



Nummer 7 [Die Stammkunden]; Die Gilde EK wird jedem Drachenfels Spieler ein Begriff sein. Sie posieren oft in stattlicher Gruppe, in Punkto Monsterbekämpfen sind sie sicherlich Meister. Dem Kampf gegen Playerkiller und anderem Gesindel sind sie auch nicht abgeneigt, zu ihrem Pech sind sie in dem Bereich leider nicht so erfolgreich.
Wir traffen ihre Nachhut letzhin in Decite und hatten leichtes Spiel. Guter Loot und ein paar Kleider in modischem Grün waren uns auf sicher.



Nummer 8 [Mr. Pissed]; Diesen Typ Opfer kennen wohl alle. Er stirbt, gibt auf und flucht anstatt aus der Niederlage zu lernen und es das nächste Mal besser machen.




Nummer 9 [Spanier sind die besseren Liebhaber?]; Dieser Südlander war gerade am Strand unterwegs auf Brautschau. Auf eine Frau stiess er auch, nur leider war ihr Name Agent Scully und sie war in Begleitung von ein paar üblen Kerlen, die nicht lange fakelten. Der Spanier war sichtlich angetan von Scully und Co. =)



Nummer 10 [Der Mitläufer, den niemand wollte]; Das sind die mühsamen Opfer. Ein Trammy auf Feuerpferd wurde fachgerecht im Theratan Keep gekickt. Wir hatten wohl eine schwache Minute und
belebten ihn wieder. Seine Reaktion kennen halbwegs aktive Gilden sicher. Opfer die sehen, ihre Gegner sind mehr darum wollen sie es sich einfach machen und möchten sich der Gruppe anschliessen. Das gibt ein Minuspunkt an Originalität und der Resskill folgte zurecht.



Nummer 11 [Trammy auf Abwegen]; Ich bin seit kurzem Mieter in einem Haus in den Crappy Ranger Woods mit Blick auf MC Wacks schreckliche Junggesellenbude (die mal aufgeräumt werden sollte!!). Als ich letzhin hinrecallte sparrten 3 graue Trammys direkt neben meiner Residenz. Eine EV und ein Ebolt später lag ein Trammy am Boden und seine zwei Kollegen ergriffen die Flucht.



Nummer 12 [Block macht Bock]; Dieser arme Kerl flüchtete schreiend wie ein Schulmädchen durch die kalten Steinhallen vom Keep. Als wir schon dachten er sei weg, traffen wir ihn geblockt an der Brücke und wir bereiteten ihm ein schnelles Ende. Dank der Mitarbeit mit ein paar Skorpionen war uns auch dieser Loot sicher *Danke Jungs*



Nummer 13 [Fotzen!]; Dieses Pärchen erwischte Agent Scully inflagranti im hintersten Ecken von Shame. Sie dachten wohl, sie können heimlich Lord und Lady machen. Dem war nicht so, Scullys wachsamen Auge entkommt niemand und schnell ereilte dieses Paar die gerechte Strafe.



Nummer 14 [Der Anfang]; Die Mutter aller Schandtatten, der Anfang allen Übels, der Ursprung aller Ursprünge, das Ereignis der Ereignisse etc. Als unsere Vorfahren dieses Attentat verübten, das man locker mit dem Tode von JFK (nicht dem ICE Spieler) vergleichen könnte, war ihnen wohl nicht klar, was sie damit in Bewegung setzten. Nach dem Tode von Lord British war nichts mehr wie es früher war und es war der Anfang einer Aera, die noch lange nicht zu Ende sein wird *Lacht schallend und böse*



Ihr seht also, es gibt viele Arten zu sterben. Die Frage ist jetzt einfach, bist DU schon unser nächstes Opfer und wie wirst DU sterben?
*Es ist Mitternacht und du hörst ein Knarren auf deiner Verandaterasse von deinem 2-Storybrick*

17. Juni 2003

HOWARD ONE
HOWARD ONE
Zurück