Story's - Index
Die Schlacht um „The House of no name as yet“




Nach dem grossen Zerfall aller meisterlosen Häuser am Mittwoch, fielen noch einige andere Häuser, die nicht refresht wurden. Vermis entdeckte einen alten Turm mit dem mysteriösen Namen „The House of no name as yet“, der bald zusammenfallen würde.

Er beobachtete den Turm schon eine Weile, wartete aber ab. Als wir langsam online kamen, rief er uns zu sich, da sich angeblich ein paar RMC am besagten Objekt der Begierde aufhielten.

Wir sammelten uns und gingen gemeinsam hin um die Jünger des Rotenmond Kläns zu vertreiben.
Sie leisteten heftigen Widerstand und der Kampf zog sich in die Länge.




Es blieb spannend, da sowohl wir als auch RMC Verluste zu verbuchen hatten.




Schlussendlich gelang es uns aber doch, diese erste Schlacht zu gewinnen.
Stolz schritten wir auf dem Schlachtfeld umher, brüsteten uns und klauten den Leichen die Kleider, das Essen, die Waffen und was sonst noch so herumlag.



Es war anzunehmen, dass RMC zurückkehren würde, wir waren also bereit, irgendwie…. =).

Es dauerte nicht lange und RMC kam zurück, sie bauten ihre Gruppe sogar etwas aus und wir waren ihnen etwas unterlegen.

Dank Absprache und Zielvereinbarung untereinander, bevor der Gegner eintraf, gelang es uns BOB auszuschalten, was eigentlich nichts brachte, da sie ihn sofort wieder ressten.




RMC baute ihre Gruppe etwas aus und sie kamen mit Verstärkung. Wir mussten unsere Füsse in die Hand nehmen und rannten wie erschrockene Hühner in alle Himmelsrichtungen.

Trotzdem gelang es ihnen fast alle von uns abzustechen, ausser Vermis, der entkam soweit ich mich erinnern kann.




Frisch wiederbelebt sammelten wir uns vor unserem HQ. Es war klar, diese Niederlage konnten wir nicht auf uns sitzen lassen.
Wir warteten eine Weile, da wir noch 1 – 2 Leute brauchten, um unsere Gruppe zu optimieren.
Chris [D C], eigentlich solle ich ihn glaub ich nicht hier erwähnten sagte er, wie auch immer, CHRIS [D C] *laut rausbrüll ^^* erbarmte sich unser und half uns mit, im Kampf gegen die Mörder von RMC. (Falls ein Leader von D C das also lesen sollte, Chris stand für das Gute ein, er vertrat nur seine eigenen Interessen und lief nur per Zufall hinter uns her *pfeiff*).




Mit einem magischen Tor teleportierten wir uns wieder zurück zum Turm.




Der Überraschungseffekt half und die verteilten Gegner, die in der Nähe waren, wurden fast alle gekickt.



Was Xandros [Der Frische], splitterfasernackt mit Sixback (wer spielt den Char jetzt eigentlich??) hinter dem Baum trieb, bzw zwischen Sixs Beinen wollen wir gar nicht wissen und nicht weiter drauf eingehen =).



Danach wurde es ruhig und uns irgendwie zu doof. Wir verteilten uns dann etwas und nur einer oder zwei verharrten am Tower.

Etwas später dann kam die Nachricht im Chat, RMC sei zurück. Wieder hin also *seufz*.

Als wir etwas später ankamen war aber niemand zu sehen *hmmmmm*.

Da wir zum Glück auch sehr gewandte Spurenleser sind, entdeckte Sanary sofort die frischen Fussabdrücke im Dreck vor dem Tower, das konnte nur eines heissen!



Die Räuberbande versteckte sich hinterhältig im Tower und wartete ab und schmiedete sonst einen bösen Plan.

Wir legten eine Taktik fest und machten uns zur Eroberung des Towers bereit.
Im guten alten „FREEZE FBI“ Style stürmten wir das Untergeschoss, das aber leer war.



RMC verschanzte sich oben auf dem Dach und feierten dort eine wilde Party/Orgie.

Das ganze artete etwas aus auf dem Dach. Laute Technomusik ertönte, Pillen wurden gespickt, halluzinogene Drogen eingenommen, sie zündeten grüne Feuer an mit irgendwelchen Chemikalien und inhalierten die Dämpfe (hallo Bushwick, hallo Köln ^^), es war wirklich kein schöner Anblick.



Malize war so fertig, sie versuchte dauernd vom Turm zu springen, brachte aber nicht mal das zustande.

Wir rannten gemeinsam hoch und versuchten die Situation in den Griff zu bekommen.




Ich machte vor, wie mans genau nicht machen sollte und gab gleich mal den Löffel ab.



Die restlichen CMBler gaben sich mehr Mühe und es ging keine zwei Minuten und der Turm war fest in unserer Hand und die Partyleichen verhaftet oder tot.



Danach wurde es mehr oder weniger ruhig.

Nebenbei wurde noch die Nachbarschaft mit unserer Anwesenheit beglückt, TDixi und ihre Mörderkumpanen wurden gestellt und zum Fruste ihrer Vendore gekillt.




Das Katz- und Mausspiel ging danach fröhlich weiter. Zwischendurch versuchte noch ein Crapy Ranger mitzumischen….




….was ihm aber nicht wirklich gelang =).





In der Schlussphase war es dann relativ hektisch, neben EK Truppen die patrouillierten, sonstigen Passanten die vorbeikamen und RMC, die nur noch in Zweierteams vorbeischauten, hielt sich die Gruppe LuT/$$: mehr oder weniger erfolgreich über Wasser und gaben nicht auf.




Darum war der Sieg schlussendlich auch unser, bzw der Loot des Towers.

Lootmässig war nichts wirklich Spezielles dabei, die lustigen Fights, vor allem mit RMC, versüssten die Aktion aber extrem und auch wenn wir den Tower gelootet haben am Schluss, kamen beide Parteien auf ihre Kosten.




Ganz zum Schluss wurde noch Bekanntschaft mit den neuen Nachbarn geschlossen, ist ja mittlerweile Tradition bei ner Idoc Aktion. Man begrüsste sie herzlich, wünschte ihnen viel Glück mit dem neuen Heim und killte sie noch nebenbei ^^.






HOWARD ONE

25. Januar 2004
HOWARD ONE
Zurück