Story's - Index
Das Massaker im Theratan Keep vom 11. April 2004 (Ostersonntag)


Das Massaker im Theratan Keep vom 11. April 2004 (Sonntag)




Hail fellow traveler,


Letzten Sonntag wurde Drachenfels einmal mehr Zeuge eines nicht ganz alltäglichen Events. Die shardbekannte Gilde The Emerald Knights (ihr kennt sie alle aus früheren Erzählungen *grin*) organisierten den „Harrower for the people“. Sie kündeten einige Tage im Voraus an, dass jeder willkommen ist an diesem Hunt teilzunehmen.



Das Timing war perfekt, es war Ostersonntag, schlechtes Wetter in Europa und um 8 Uhr Abends sind sowieso die meisten Leute zuhause an einem solchen Tag.

Ich muss zugeben, wir waren alle relativ skeptisch als wir davon Wind bekamen. Die Crack Rangers wollten es aber wissen und schlugen in Buccaners Den ein Plakat auf, auf dem sich eine verschlüsselte Botschaft befand, die eigentlich nur von Massenmördern und sonstigen Abtrünnigen verstanden wird. Treffpunkt war der Crack Ranger Tower nahe dem Teleporter in Buccaners Den Richtung Coventous.

Treffpunkt war um 20 Uhr….




…viele Leute erschienen nicht gerade, aber immerhin war es ein Anfang. Ein Geisterspion von den Rangers und Ghetto Pimp von uns spionierten die Bande aus um uns rechtzeitig zu informieren wann es losgeht.

Es fanden sich immer mehr und mehr gesuchte Mörder und Assasine ein.





Um 15 nach 8 Uhr ging es dann endlich los. Mit frisch geschmiedeten Waffen, gefüllten Reagenzienbeuteln, Heiltränken und Entgiftungsmischungen zogen wir frohen Mutes los.




Als wir auf den Eingang Destards zuritten kam mir ein mulmiges Gefühl im Magen hoch und ich erinnerte mich klar an ähnliche vergangene Aktionen wie die gemeinsame Playerkilleraktion anno 2002 (Gott ist das schon wieder lange her)….




.. und die sehr lustige aber weniger erfolgreiche Plündertour von Ghetto Pimp organisiert und BoH vermasselt *smile*.




Wie dem auch sei, wir sammelten uns kurz beim Shadow Wyrm und vereinzelte Leute gaben ein paar Anweisungen.





Um erste Tode zu vermeiden erbarmte ich mich und wollte den Ancient Wyrm weglocken nach unten. Zu meinem Erstaunen stand dort frisch fröhlich ein Ritter in prächtiger Rüstung auf einem Schimmel und schaute mir verdattert in die Augen. Ich konnte seine Angst förmlich riechen….




…. Nach zwei drei magischen Worten war dieser Herr Geschichte und seine Habseeligkeiten landeten in meiner Tasche.




Die Gruppe war währenddessen bereits im Terra Keep angekommen. Dort unten gelandet bot sich mir ein Bild der Freude.



Überall waren Playerkiller und richteten laut lachend eine Seele nach der anderen.

Die dort umherstehenden Harrowerjäger waren chancenlos…



.. und je schmerzhafter deren Tod desto zufriedener die Gesichter der Mörder *wischt sich warmes Blut von der Lederrüstung und grinst verschmitzt*




Bis runter zum Pool hatten wir es sehr einfach, wie einen Wüstensturm schluckten wir alles was um uns herum war und hinterliessen nur leblose Kadaver von gefallenen Jägern.

Beim Pool unten versammelte sich dann „La Réssistance“. Unser Zug des Verderbens wurde darum abrupt gestoppt.





Gegenseitig zauberte man sich Giftfelder in die Mengen, beschwörte Energyvortexe und sprach den einen oder anderen offensiven Zauberspruch.




Das Ganze zog sich extrem in die Länge und keine der beiden Seiten schien einen Vorteil zu haben. Die Leute, die starben wurden sofort wiederbelebt von den eigenen Reihen.



Ich nahm mir zwischendurch etwas Zeit um einen Blick auf die uns bevorstehenden möglichen Feinde zu werfen. Ein Mix aus Neulingen, erfahrenen Kämpfern, Tierbändigern und Abenteurer bot sich mir dar.




Die Mörder neben mir waren auf einmal siegreich und konnten die erste Blockade durchstossen und drangen in den Poolraum ein. Ein erster Sieg war für die Playerkiller von Drachenfels zu verzeichnen.




Während sich die meisten Playerkiller der nächsten Blocke (unten vor dem Sumpf) widmeten, gingen Ghetto Pimp und ich unserem Hobby nach, dem Leute ausnehmen und fremde Sachen einstecken hehe.




Wir sahen danach, dass es so keinen Sinn hatte, da die nächste Blocke der Blauen wieder ziemlich stark war.





Ein kleiner Aussentrupp beschloss deshalb, hinten herum zu schleichen und den Jägern in den Rücken fallen.

*Grün = Den Weg, den wir einschlugen* *Blau = Aufenthaltsort der Jäger* *Rot = Puntke, wo sich Pks aufhielten*



Wir gingen also hinten rum, auf unserem Weg liefen uns natürlich noch einige potentielle Opfer entgegen =).



Meistens hatten sie wenig Chancen und liessen relativ schnell ihr Leben.




Was mich etwas erstaunte war, dass Leute wie der Clown von RMC sich der guten Seite anschlossen. Er war aber längst nicht der einzige, Forumshelden bzw Forenmoderatoren von Feluccaforen (wir nennen keine Namen ^^) gingen auch den Weg der Gerechtigkeit, von dem her war RMC nicht alleine ^^.




Wir stiessen weiter in die dunkelsten Ecken vom Theratan Keep und überall wurden wir fündig.




Wir kamen an Orten vorbei, die ich schon fast vergessen hatte…



… bis wir schliesslich von unten her ….




… bei den Drakes und Wyvern rauskamen und auf einen kleinen aber feinen Aussenposten von Killern trafen, die froh um jede Hilfe waren.




Die Situation beruhige sich etwas und wir konnten unsere Verteidigung aufrecht erhalten.



Die umherschwirrenden Tentakel machten uns dennoch sehr zu schaffen und nervten gewaltig.



Trotzdem kam einem ein gutes Gefühl auf, das man schlecht beschreiben kann. Einen solchen Massenkampf, den man fast taktisch planen musste, gibt es in Ultima Online selten (O/C Fights von früher kann man damit nicht vergleichen).

Sanary rannte zwischendurch wieder einmal in die Meute der Jäger und schnappte sich den einen oder anderen Schwächling raus, somit wurde die Masse von Blauen enorm gestört.




Zwischendurch gelang es den Blauen immer wieder ein Loch in die rote Abwehr unten zu schlagen und eiskalt wurden unsere Mitstreiter ausgelöscht!




Die Mörder gaben aber nicht klein bei und so schwankte das Gleichgewicht immer hin und her.




Auf einmal wurde es extrem laggy, was hiess, dass der Harrower das Licht der Welt erblickte.





In Mitten von dem ganzen Chaos brachte Ghetto mal wieder ein Spruch, der nur von ihm stammen kann und dafür werden wir ihn immer lieben ^^. Inmitten von den zig Toten war das blinde Huhn nicht im Stande Reagenzien für sich zu finden und so was nennt sich Looter. Ich bin fest überzeugt, dass ihn das ganze Ogamen verweichlicht hat und er bald wieder auf die rechte Bahn kommt :).




Dank Ghettos wärmenden Worten gelang uns dann endlich der Durchbruch und wir stürmten den Sumpf im Theratan Keep.





Die zurückgebliebenen Leute waren Kanonenfutter und wurden umgehend ausgeknipst.




Die Zeit wurde knapp und wir musste so schnell es ging zum Harrower hinauf rennen, doch leider (oder eher zum Glück hehe) wurden wir immer aufgehalten von Jägern, die sich verirrt haben.




Als wir (damit ist lediglich eine kleine Gruppe von Pks gemeint mit denen ich zusammen rumgezogen bin) endlich beim Harrower ankamen, war er schon fast des Todes. Wir fingen sofort an die Aussenwand der Jäger zu knacken….




….doch es war uns nicht möglich den Kern zu sprengen *HEUL!!!!*.







Wir waren aber in so einem Blutrausch, dass das Massaker noch eine Weile weiterging.

Wie gewissenlose Monster zerstückelten wir Opfer um Opfer.



Das ganze zog sich ziemlich in die Länge, vereinzelt wurden angeblich Scroles gefunden (genaueres weiss ich nicht).
Erst nach einer Ewigkeit, als sich das einfache Volk zurückzog und praktisch nur noch Leute im TK waren die in der Kriegskunst geschult waren ginge es uns dann endlich auch an den Kragen.

Gnadenlos wurden wir hingerichtet, die ganze Wut, die sich angesammelt hatte kriegten wir auf unseren zerbrechlichen Körpern zu spüren, die sogleich in Stücke geschnitten und gesprengt wurden.




Doch wir hatten unser Bestes gegeben und niemand konnte uns das nehmen, unser Stolz und unser Kampfgeist wird keine noch so scharfe Lanze und kein noch so starker Energieblitz zum erlöschen bringen.




Danach kehrte einmal mehr Stille im Theratan Keep ein und die Dinge gingen ihren gewohnten Lauf. Wie weggeblasen war das Chaos, die Aufregung, das Adrenalin, das Pferdegetrampel und die Todesschreie. Es schien fast so, als wäre nie etwas in diesen Hallen des Schreckens passiert… das Leben ging also weiter.

Mit Hilfe der Bilder wurde eine kleine bestätigte Killliste erstellt, man kann die Liste sicher um 30 – 50 % aufstocken, weil ich und Sanary nicht überall gleichzeitig Bilder knipsen konnten;

###############################################################################
Getötete Spieler (Playerkiller nicht eingerechnet). Falls möglich sind die Namen
mit Gildenkürzel erwähnt, einige Namen sind sicher falsch geschrieben, man möge mir verzeihen =).

a mongoloid man [-+-]
Abraxas
Acira [TWD]
Alexandre II [COP]
Amazon
Angel Mystic
Animee
Ariakus
Arnold Layne
Artus [HBB]
Athos
Aurelia
Ayuna [EK]
Bela Lugosi
Bela Luogos
beowulf [COP]
Black Widow [ChG]
BlaXXun
Blaze
Blutengel
Brian the good
Carol
Celine
Clown [RMC]
Clye
CoraX
Crazy-D
DARIA
Deimos
Desdin Magog [EK]
Dewey
Drake [-+-]
Elaine
Elrik Deepwood
Emberhart
EriC ThE Red
Esmeralda
ex Lady Anastasia [HI]
Frederic [WS]
Gabriela
Galadriel
Gandalf der Graue
Golgam
Highlander
Isis
Jamiera
Janus
Justus v Liebig
Kal'Torak
Krumstingl [HBB]
krystosso [m8s]
Lady Serina [OtF]
Laurina [HBB]
Lilith
Linus [COP]
Lisa [W-B]
Lolo Craft
Lucas [G*M]
Lucy
Marybeth
Maximus [MRF]
Mephistophele
Metagen
Milandra [ChG]
Mondain
Oktapako
Penny Lane [D C]
Pristine
Rheodyn
Robert
Sarah
schlachti
SchnellGefaerlich
Scriber
Selina Satanius
SeXy Cornelia
Shiwa
Smiley
Smokes [S W]
Solid Snake
SparHawk
Star
Star
Storm
Survivor Lady
Tease [EK]
Tevin
The Buccaneer [B+H]
The TtSL
Valek
Vheraun [EK]
Vokus
White Wizzard
Witali

##############################################################################


Wir trennten uns nachher von C R und der Gang und klapperten selber ein paar Champspots ab. In Decite trafen wir auch prompt auf eine Goldgrube. Ein paar wirklich unerfahrene Spieler in Sachen Krieg und Mord versuchten sich an einem Champion. Sie dachte wohl, sie hätten ihre Ruhe während dem Harrowerspawn. Zu ihrem Pech war dem nicht so und diese Herren mussten sich uns unfreiwillig hingeben.




Die Nacht war noch jung und unsere Mordlust noch lange nicht gestillt, es würde jedoch den Rahmen sprengen, wenn ich alles hier festhalten würde.

Wir richten unseren Dank vor allem an EK, die ganz Drachenfels ein wunderbares Ostergeschenk gaben. Unser Dank geht auch an die Crack Rangers, dafür dass sie trotz unseren letzten Begegnungen spontan für eine Allianz bereit waren uns wir brüderlich Seite an Seite für eine gute Sache gekämpft haben. Danke auch an all die restlichen Leute, die teilgenommen und gekämpft haben. Sieger oder Verlierer gibt es eigentlich nicht. Die Mörder hatten viel zu Töten, die Looter viel zu Looten, die Jäger bekamen einen Harrower geschenkt und die Drachenfelscommunity, so klein sie angeblich auch sein mag, zeigte einmal mehr zu was dieser Shard fähig ist.

Folgende Playerkiller waren an dieser Aktion beteiligt;

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Auch hier sind sicher ein paar wenige Namen untergegangen, falls wer vergessen ging und sich
jetzt beleidigt fühlt, kann er mir das gerne per Email (HOWARDONE@Looters.de) oder in unserem Forum mitteilen, folgende Namen werden dann in der Storysektion hinzugefügt.

Aasgard [C R]
Ashley Angel
Baron Syther
Bomber Morphey
Chicken [EIS]
Dark Sorcerer
Devil Hawk [LuT]
Fynia Epona [C R]
Gilnaur [HoT]
Helge S. [C R]
HOWARD ONE [LuT]
Kid Twist [LuT]
Larissa [S$H]
LOVE
MilchReis [LuT]
Naitachal [C R]
Nina
Nova [S^L] (noch blau)
Ophelia Vaskur [C R]
Pantoffelheld [S$H]
Raditz [C R]
Sanary [LuT]
Sanctus Dakar [C R]
Soligress [mY?]
The Oracle [C R]
Thora of Arkon [LuT]
Vini Vidi Vici [C R]
Waxx [C R]

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das war es auch schon mal wieder, hoffen wir auf mehr solcher Events, da sich die Event Moderatoren von EA kaum so was einfallen lassen werden, müssen wir uns halt selber helfen.

Aloa

HOWARD ONE

14. April 2004
HOWARD ONE
Zurück